Überprüfung der Trinkwasserqualität

Die Stadtwerke Torgelow GmbH informieren:

Die Trinkwasserqualität wird entsprechend der Trinkwasserverordnung 2011 routinemäßig (im 14-tägigen Turnus) von staatlich anerkannten Laboren an verschiedenen, von der staatlichen Aufsichtsbehörde (dem Gesundheitsamt) im Versorgungsnetz festgelegten Punkten, überprüft.

Wird anhand der Untersuchungsergebnisse ein Einsatz von zusätzlichen Desinfektionsmitteln, wie z. B. Natriumhypochlorit notwendig, erfolgen derartige Maßnahmen nur auf Anweisung und zusätzlichen Kontrollen der Aufsichtsbehörde.

Die Stadtwerke Torgelow GmbH werden ab sofort die Anwohner des Stadtgebietes Torgelow, der Ortsteile Drögeheide und Spechtberg über die Trinkwasserqualität, Einsatz von zusätzlichen Desinfektionsmitteln, pH-Wert, Härtegrad und eventuell erforderlichen Maßnahmen der Endverbraucher informieren.

Erfolgt derzeitig eine zusätzliche Desinfektion durch Einsatz von Desinfektionsmittel: ja
Weiterführung mit der am 11.12.2017 begonnenen Chlorung
Schutzmaßnahmen der Endverbraucher keine
Das gelieferte Trinkwasser kann ohne zusätzliche Maßnahmen, wie z.B. Abkochen für den Verzehr, der Zubereitung von Speisen, dem Waschen und der Reinigung eingesetzt werden.

Empfehlung für Aquarianer:
die Befüllung bzw. Nachbefüllung der Aquarien sollte mit 1-2-tägig abgestandenem und vom freien Chlor ausgegastem Wasser erfolgen.
pH-Wert 7,70
Härtegrad 7,9 °dH = Härtebereich „weich“